Simon Seeberger

"Als Meister des dezenten Spiels entpuppt sich Simon Seeberger am Flügel" 

(Rheinische Post Online)



"Ein klassisches Jazztrio mit einem starken Pianisten"

(Neue Osnabrücker Zeitung)


German

Photo by Rebecca ter Braak
Photo by Rebecca ter Braak

Der aus Köln stammende Pianist studierte Jazzklavier am Institut für Musik in Osnabrück und schloss sein Studium 2016 „mit Auszeichnung“ ab. Ein Stipendium des Berklee College of Music in Boston ermöglichte es ihm, für zwei Semester an dieser renommierten Schule seine Ausbildung zu erweitern. Zu seinen einflussreichsten Lehrern gehören unter anderem Prof. Florian Weber, Thomas Rückert, Pablo Held, Joanne Brackeen sowie Ray Santisi.

Zwischen 2013 und 2016 war er Mitglied des „JugendJazzOrchesters NRW“ und Stipendiat in der Musikerförderung des Cusanuswerks. Mit der Band „Der Weise Panda“ gewann er 2015 den Sparda Jazz Award. Seeberger war bis 2017 in mehreren Bandprojekten aktiv, mit denen er Konzerte in ganz Deutschland, Tschechien, England, Norwegen, Belgien, Frankreich und den Niederlanden gegeben hat. Anschließend legte er alle musikalischen Tätigkeiten auf Eis, um sich für die folgenden knapp eineinhalb Jahre seiner zweiten Leidenschaft, dem Reisen, zu widmen. 

Seit 2019 lebt er in Köln und freut sich darauf, nun wieder als Musiker tätig zu sein und demnächst seine intensiven Reiseerlebnisse musikalisch zu verarbeiten. 

 

Mitglied bei:

- Union Deutscher Jazzmusiker (UDJ)

Deutscher Tonkünstlerverband (DTKV)


English

Born in Cologne, Germany, Simon Seeberger started taking piano lessons when he was six years old. After looking into different styles of music like Rock, Pop and Gospel as well as participating in several competitions in classical music he finally focused on his interest in jazz. He studied at the Institut für Musik in Osnabück (Germany) as well as the Berklee College of Music in Boston under the guidance of Prof. Florian Weber, Thomas Rückert, Pablo Held, Joanne Brackeen and Ray Santisi.

Between 2013 und 2016 Simon Seeberger was a member of the "JugendJazzOrchester NRW" and a scholarship holder of the Cusanuswerk. In 2015 he won the 1st prize of the Sparda Jazz Award with the band "Der Weise Panda". He’s been giving concerts with various band projects throughout Germany, England, Norway, Belgium, France, the Czech Republic and the Netherlands. Finally he stopped his work in 2017 to spend almost one and a half years of traveling, his other beloved passion. 

Since 2019 he lives in Cologne, Germany and is looking forward to creating some new projects inspired by his longterm journey.